Banner Header 728×90
Banner Header 728×90

Johnny Burn’s Surviving-Tipps für Nicht-Weihnächtler*

Johnny Burn’s Surviving-Tipps für Nicht-Weihnächtler*

*Dies sind nicht ganz ernst gemeinte, sarkastische Tipps für von Liebe enttäuschte Singles, Anti-weihnächtliche Weihnächtler und Gar-nicht-Weihnächtler. Jegliche Haftung bei tatsächlicher Durchführung wird abgelehnt.  

  • Hasch-Weihnachtsguetzli backen und den lieben Verwandten und Freunden schenken und nach dem gemeinsamen Verzehr ab an die Mitternachtsmesse.
  • Sich mit Gleichgesinnten treffen, Blöckflöte und Tambourin einpacken und der Heilsarmee die Stirn bieten. („Hells Bells“ von AC/DC einstudieren).
  • Dem/der Ex ein Dampfbügeleisen schenken.
  • Mit dem Nachbarshund zum Tannenbaummarkt und schön mal das Revier markieren lassen und das am besten vor den Augen potenzieller Käufer. „Braver Bello!“.
  • Die vorweihnächtliche Zeit in einem SantaClaus-Gewand verbringen, dabei richtig einölen, von Bar zu Bar torkeln und sich jedes Mal mit dem Barpersonal anlegen.
  • Vor dem Eingang eines Parkhauses das Auto abwürgen oder bei der Ausfahrt eines Parkhauses vor der Barriere aus dem Auto steigen und das Ticket entwerten gehen.
  • Im Weihnachts-Einkaufsstress diverses Gemüse oder Früchte nicht abgewägt auf das Fliessband legen.
  • Auf einer kleinen Poststelle mit sehr wenig Schaltern aber vielen Weihnachtspäckli-Kunden ein neues Handy-Abo lösen.
  • Besinnliche Musik hören wie zum Beispiel: „Allein Allein“ von Polarkreis 18 oder all gemein laute Death-Metal-Musik hören bei offenem Fenster
  • Filmtipp: „The Ring“ von Regisseur Gore Verbinski.
  • Kochtipp: Kirsch-Käsefondue im Verhältnis 7/8  oder ein mit Kirschstängeli gestopfter Truthahn.

Ähnliche Beiträge